Senseo-Kaffeemaschine lässt sich nicht starten – was ist zu tun?

Ist Ihre Senseo-Kaffeemaschine nicht mehr in Ordnung, kann dies verschiedene Ursachen haben. Was Sie tun können, zeigen wir Ihnen in diesem Praxistipp.

Die Senseo-Kaffeemaschine funktioniert nicht

Es ist ein Klassiker unter den Problemen bei der Philips Senseo, aber leider nicht nur bei diesem Hersteller, sondern auch bei vielen anderen Kapselmaschinen. Wenn sich Ihre Senseo-Kaffeemaschine nicht einschalten lässt, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Sie eine Panne haben (d.h. es handelt sich nicht um etwas, das Sie auf Anhieb lösen können).

Die gute Nachricht ist, dass dieser Fehler in den meisten Fällen mit der elektrischen Platine der Maschine zu tun hat, genauer gesagt, mit den Kondensatoren. Wenn dies das Problem ist, ersetzen Sie die alten Kondensatoren durch neue. Sie sind billig, aber um sie auszutauschen, müssen Sie ins Innere der Kaffeemaschine gehen, um die Platte zu finden. Ja, Sie müssen sie öffnen und auseinandernehmen. Auf derselben Seite, etwas weiter unten, finden Sie Informationen darüber, wie Sie eine Philips Senseo-Kaffeemaschine zerlegen können.

Die Senseo-Kaffeemaschine geht nicht mehr an – das kann sein

Was Sie tun können, wenn Ihre Senseo-Maschine nicht mehr angeht, zeigen wir Ihnen hier:
Möglicherweise ist das Stromkabel defekt. Untersuchen Sie es auf Beschädigungen oder Kabelbrüche. Das Kabel lässt sich in einem Elektronikmarkt recht günstig reparieren oder ersetzen. Lassen Sie diese Arbeit aber nur von einem erfahrenen Elektriker machen. Seltener kommt es vor, dass die Elektronik defekt ist. Dies kann z.B. durch einen Stromstoß oder Wasserschaden passieren. In diesem Fall müssen Sie die Senseo unbedingt austauschen. Wenn das Licht der Senseo nicht blinkt, liegt das aber wahrscheinlich am Wassertank. Entfernen Sie diesen, lassen Sie das Wasser ab und füllen Sie ihn wieder auf. Setzen Sie den Tank dann wieder auf, und schalten Sie die Senseo wieder ein. Sollte dieser Ansatz keinen Erfolg haben, könnte möglicherweise der Schwimmer, der sich im Wassertank befindet und den Wasserstand misst, festsitzen. Nehmen Sie den Tank heraus und schütteln Sie ihn ein wenig. Wenn sich der Schwimmer bewegt hat, schalten Sie das Gerät wieder ein. Bei einer Pad-Maschine kann eine weitere Ursache der Deckel sein. Hier müssen der Padhalter und das Pad richtig sitzen, damit der Deckel schließen kann. Bei Vollautomaten gilt dies ebenfalls: Überprüfen Sie, ob der Auffangbehälter voll ist. Entleeren Sie diese regelmäßig, um Störungen und Defekten vorzubeugen. Auch das Mahlwerk sollten Sie regelmäßig reinigen. Vergessen Sie aber nicht, die Maschine vom Strom zu trennen. Bei regelmäßigem Gebrauch der Kaffeemaschine ist auch eine regelmäßige Reinigung und Entkalkung notwendig. Lesen Sie dazu die Anweisungen des Herstellers. Starten Sie Ihre Senseo-Kaffeemaschine trotz unserer Tipps nicht mehr, sondern nur noch den Weg zum Profi. Sie sollten daher vorher prüfen, ob Sie einen Garantieanspruch haben.